Parve

Parve neutrale Speisen
neutrale Speisen werden auch Parve genannt. Sie sind weder milchig noch fleischig. Fisch und Eier sind parve. Natürlich auch Obst, Gemüse, Eier und Pflanzenöle. Bei den Eiern ist noch zu beachten, dass man sie auf Blutflecken untersucht.
Das Ei schlägt man z.B. erst in ein Glas und schaut genau ob es angebrütet ist, bevor man es für den Kuchenteig oder anderweitig verwendet. Hat es einen Blutfleck, schüttet man es weg.


Matzo ball Soup low cholesterol for her cousin Joe hier endlich mal aihneh  cochahnlaihdunk       bobby barbies koscher parve Mazzeball  Soup:  erdacht  und ausgeführt   für ihren Vetter Joe  der kein oder wenig Fleisch und kaum noch Eier essen darf, nachdem er beinahe sein Herz und Leben verloren hatte. Dank  den  Ärzten […]

Matzo ball Soup low cholesterol for her cousin Joe


Helle Soße Die Frage nach Sahne und Milchersatz kommt immer wieder, deshalb folgt ein Gespräch unter koshercultureclub Freunden: Gaby Soudry ich würde gerne einmal wisssen, wie ihr die hellen saucen in fleischgerichtetn oder gemüse zubereitet, soll ja parve sein. im speziellen dachte ich an meerrettichsauce (zu tafelspitz und rote bete), […]

Helle Soße


Kartoffel Kohl Tarte Wie ich das Rezept das erste Mal gemacht habe und meine Kinder gefragt haben, was denn das sei, habe ich "Gemüse und Kartoffel" gesagt. Den Kohl habe ich verschwiegen. Warum? Weil sonst alle sich abgewendet hätten. Doch Gemüse alleine war nicht suspekt, daher haben's alle probiert und […]

Kartoffel Kohl Tarte



Orangen Torte Nachdem du dein Liebesleben etwas aufgefrischt hast, ist der Hunger nach einer erfrischenden Speise oder Süßem gestiegen, es ist ein Wochentag, die Kinder sind in der Schule, im Kindergarten oder bei Freunden in Sicherheitsverwahrung.Die Küche ist einsatzbereit! Keiner kommt dir in die Quere, nängelt, schimpft oder ist unzufrieden. […]

Orangen Torte


Hokkaido Kürbis Ich kann leider – mangels Kamera – keine Photos liefern. Das wunderschöne orange-rote Farbspiel müßt Ihr Euch also denken: 1 Hokkaido-Kürbis (schrubben, entkernen, in mundgerechte Stücke schneiden) ofenfeste Form buttern (oder für die parve Variante ölen) Kürbis hinein. Einen großen Knubbel frischen Ingwer fein würfeln, zu dem Kürbis […]

Hokkaido Kürbis


Humus mit Zhug 500g rohe Kichererpsen 2 mittelgroße Zwiebeln, geschält 3 ganze Knoblauchzehen 3-4 EL Zitronensaft Dazu: 3 Knoblauchzehen, fein gehackt 2 grüne scharfe Paprikaschoten, klein geschnitten 1 Bund Petersilie, gehackt Olivenöl Zhug (Chillisauce) Kichererpsen gut 10 -18 Stunden mit reichlich Wasser abgedeckt stehen lassen. Mehrere Male das Wasser wechseln. […]

Humus mit Zhug



Tehina Sauce (Sesamsauce) 360 ml Tehina-Paste Saft von 4 mittelgroßen Zitronen 2-6 Knoblauchzehen, je nach Geschmack 4 EL gehackte Petersilie 4-6 EL Olivenöl Salz Sesampaste mit Zitronensaft verrühren, bis es eine helle Farbe animmt. Lauwarmes Wasser hinzufügen, bis aus der Substanz eine chremige Masse entstanden ist. Danach Etwas Salz, Knoblauch […]

Tehina Sauce (Sesamsauce)


Marrokkanische Ma’akouda   Gabys nächster Streich – Die Marrokkanische Ma’akouda: Das Original ihrer hochgeschätzten Schwiemu….                             6 mittelgroße kartoffeln 6-8 eier eine tasse erbsen (TK) 3-4 karotten (klein gewürfelt) salz, kurkuma („le jaune“), cummin, korianderblätterdie kartoffeln abkochen, […]

Marrokkanische Ma’akouda




Israelischer Salat   1 Bund Frühlingszwiebel 1 Knolle Kohlrabi 2 Karotten 2 Handvoll Cherrytomaten 3/4 Gurke 1 kleine Knoblauchzehe 1 Bund glatte Petersilie 2 EL getrocknete Pflanzenkerne (Sonnenblume, Kürbis, Sesam, etc.) frisch gemahlener Pfeffer, Salz, 3-4 EL Olivenöl, Saft aus 1/2 – 1 Zitrone Den Kohlrabi, die Karotten, die Cherrytomaten […]

Israelischer Salat