Fleisch

Das Schächten wird mit einem extrem scharfen Messer durchgeführt. Mit einem Schnitt durch die Halsschlagader wird das Tier sofort bewußtlos. Es leidet kaum und weniger als bei anderen Schlachtmethoden. Das Messer wird vor-und nach jedem Schlachten auf unversehrtheit geprüft.Leber/Hühnerleber: damit die Leber koscher ist, muss sie auf einem Rost auf offenem Feuer gebraten werden. Das Rösten kann nicht in einer Pfanne geschehen, sondern auf einem Rost, von dem das Blut ablaufen kann. Das Blut wird durch diesen Vorgang entfernt.Herzen werden aufgeschnitten. Man entfernt alle Adern und spült die Herzen gut aus. Dann können sie gesalzen und eingeweicht werden. Normalerweise ist das koscher gekennzeichnete Fleisch bereits fertig zur Verarbeitung. Blut gilt als Quelle des Lebens. Der Verzehr von Blut ist Juden untersagt. „..In all euren Wohnstätten dürft ihr keinerlei Blut genießen, weder von Vögeln noch von Vierfüßlern. Wer nur immer etwas Blut genießt, der soll aus seinem Volk hinweggetilgt werden. Leviticus 7, 26 – 27
(..)Also habe ich den Israeliten geboten: Niemand von euch darf Blut genießen, auch nicht der Fremde in eurer Mitte. Wer immer von den Israeliten und den Fremden, die bei ihnen wohnen, ein Stück Wild oder genießbares Flügel erjagt, lasse dessen Blut auslaufen und bedecke es mit Erde. Leviticus 17, 10 – 13..“


Suesses Huhn Man schneide sehr viel Zwiebel, etwa zwei grosse fuer jedes Huehnerbein in Scheiben, nicht zu duenn. die Zwiebeln in einem Topf mit ein wenig Oel anbraten bis sie leicht glasig sind, oder besser leicht hell braun und nun die Huehnerbeine dazugeben, mit der Haut nach unten und mit […]

Suesses Huhn


Tiroler Knödel – Speckknödel Ich koche gerne Dinge, die an sich nicht koscher sind, aber natürlich versuche ich, sie koscher zu kochen. Ein bisschen tricky war das bei Tiroler Knödel Tiroler Knödel sind eine Spezialität aus meiner Heimat. Sie heißen abseits der Touristikwerbung zumeist Speckknödel, was inhaltlich falsch ist, denn […]

Tiroler Knödel – Speckknödel


KÖNIGSBERGER KLOPSE   zutaten: 1 zwiebel, 1 brötchen (vom vortag), 4 El kapern oder 3-4 sardellen, 400gr kalbfleisch, 1 ei, salz, pfeffer, 800ml gemüsebrühe, 1 lorbeerblatt, 2 nelken, 30gr alsana (reine sojamargarine), 1-2 EL mehl, kapern, zitronensaft, weißwein oder kapernwasser. zubereitung: brötchen entrinden, in würfel schneiden, in lauwarmem wasser einweichen. […]

KÖNIGSBERGER KLOPSE



KALBSLEBERSUPPE (sehr feine Art) 250g feingehackte Kalbsleber dünstet man zusammen mit gehackter Zwiebel, Petersilie, zu Scheiben geschnittener Sellerie – und Petersilienwurzel sowie 60g Gänsefett in etwas heissem Suppenfett einige Minuten ab, gießt kräftige, helle Fleischbrühe daran, läßt alles eine 1/2 Stunde kochen, gibt es durch ein Haarsieb, entfettet die Suppe, […]

KALBSLEBERSUPPE (sehr feine Art)


MUSAKA der KAUKASISCHEN BERGJUDEN 6 mittelgroße in Scheiben geschnittene Kartoffeln, Salz, 3 EL Koschere Margarine, 1 große feingehackte Zwiebel, 3-4 zerdrückte Knoblauchzehen, 500 Lamm-Hackfleisch. 2-3 gehäuteter, enrkernter und feingehackter Tomaten, 2 EL feingehackter Petersilie, 2 EL gehackter Dill, 1 EL Basilikum oder frische Minze (feingehackt), schwarzer Pfeffer, 30g Mehl, 6-8 […]

MUSAKA der KAUKASISCHEN BERGJUDEN


Tscholent   lebst du wie wir hier in Florida, ist diese Tscholent Zubereitung einfach: Du bittest deinen Nachbarn um eine seiner alten, rostigen Schrotflinten seines Großvaters die über dem niemals gereinigten Kamin friedvoll in seinem Schlafzimmer hängen, gehst damit zum nächsten Weiher und wartest auf einen Fisch. Oder du versteckst […]

Tscholent



Helle Soße Die Frage nach Sahne und Milchersatz kommt immer wieder, deshalb folgt ein Gespräch unter koshercultureclub Freunden: Gaby Soudry ich würde gerne einmal wisssen, wie ihr die hellen saucen in fleischgerichtetn oder gemüse zubereitet, soll ja parve sein. im speziellen dachte ich an meerrettichsauce (zu tafelspitz und rote bete), […]

Helle Soße


Lungenhaschee Rinderlunge 2kg waschen, in grobe Stücke zerteilen einen Sud von Essigwasser, 2 Zwiebeln häuten, halbieren und mit Gewürznelken spicken, 3-4 Lorbeerblätter, etwas Salz und mit dem Fleisch aufkochen, ca. 30 min.köcheln lassen: über Nacht stehen lassen. Das Fleisch anderntags nur mit den Fingern zerpflücken, auf weiße Stellen achten! (nicht […]

Lungenhaschee


Hühnerleber Bohnen Salat Huhn ist in unserem Haushalt ein wichtiges Nahrungsmittel. Hühnersuppe, gebraten, als Pilav, vielfältig also. Doch da ist dann immer noch die Hühnerleber und ich fand, es ist Zeit, ein leckeres Rezept speziell für diese zu (er)finden. So viel, dass eine gehackte Hühnerleber sich ausgehen würde, ist es […]

Hühnerleber Bohnen Salat



Gefüllte Artischockenböden (Rezept für 8-10 Portionen): 8 große Artischockenböden Füllung: 500g gehacke Hühnerbrust, 2 EL feingehackte Petersilie, 2 EL feingemahlener Dill 2 EL feingehacktr Koriander 2 zerdrückte Knoblauchzehen 1 Ei 1 TL Salz ¼ TL schwarzer Pfeffer ½ TL Kreuzkümmel ½ TL Gelbwurz 1 TL süßer Paprika 1 Prise scharfer […]

Gefüllte Artischockenböden