Suesses Huhn


Suesses Huhn

Man schneide sehr viel Zwiebel, etwa zwei grosse fuer jedes Huehnerbein in Scheiben, nicht zu duenn. die Zwiebeln in einem Topf
mit ein wenig Oel anbraten bis sie leicht glasig sind, oder besser leicht hell braun und nun die Huehnerbeine dazugeben, mit der Haut nach unten und mit anbraten. Von Zeit zu Zeit umruehren. Wenn das Huhn langsam braun wird bzw gekocht aussieht suessen Paprika
nicht zu wenig und schwarzen Pfeffer dazugeben, wenn man meint es sei genug noch etwas mehr dazugeben. Weiter im Topf lassen. Wenn es etwas anbrennt ist dies klasse immer wieder das Angebrannte loesen und weiter Umruehren fuer etwa 15 Minuten, danach das Ganze in Aloformen geben und getrocknete Pflaumen und Rosienen[kein muss] dazugeben. Die Huehnerhaut nach oben und diese mit Honig bestreichen. Es soll eng in der Form werden. Da wir dies am Shabbat essen nicht viel Fluessigkeit, lieber mehr Zwiebeln
Bei 150 Grad fuer mindestens 45 Minuten in den Ofen danach nochmals fuer 2 Stunden jedoch mit alufolie abgedeckt. Hoert sich komisch an, schmeckt aber.

Das Ganze kann man auch noch leicht abaendern, indem man dem Huhn mit den Zwiebel und den Trockenfruechten vor dem Backofen Malzbier dazu gibt. Das Essen wir an Rosh Hashan.
Guten Appetit
sorry ich schreibe aus Tel Aviv und Deutsch ist nicht so leicht
T
Von: eran elijahu Ben Joseph

Kommentar erstellen