Dattelfinger


Dattelfinger

Start > Rezepte > Dattelfinger
Dattelfinger

Getestetes Rezept. Dattelfinger habe ich mal auf dem Mittelaltermarkt an einem Orient -Zelt gegessen.Ich war restlos begeistert und habe sie jetzt endlich “nachgebaut”.Sie machen ein bißchen Arbeit, aber es lohnt sich unbedingt.
Foto Rezept Dattelfinger
zoom

speichern speichern
drucken drucken
senden senden
Einkaufsliste auf Einkaufsliste
Foto hochladen Foto hochladen
Galerieansicht

Zutaten für 30 Portionen
Mürbteig:
500 g (glutenfreies) Mehl
250 g Butter oder Margarine (bei Laktose)
etwas Wasser (bis zu 250ml je nach Mehlsorte)
Füllung:
500 g Datteln, entsteint
200 ml Wasser
zum Wälzen
Sesam
Einheiten Zutatenliste

Zubereitung

Dattel sehr klein schneiden, in einen Topf geben und das Wasser hinzu fügen.Unter Umrühren kurz aufkochen lassen, mit einem Deckel abdecken und etwa 15 min stehen lassen.Dann mit einer Gabel die Dattelstücke noch einmal zerdrücken und vollständig auskühlen lassen.

( Glutenfreies ) Mehl und Butter (bei Laktoseunverträglichkeit auf Margarine ausweichen ) zu einem Mürbteig verkneten.Nach Bedarf noch kaltes Wasser beimischen, bis der Teig geschmeidig und weich ist.Der Teig braucht nicht gekühlt werden und kann sofort weiter verarbeitet werden.

( Umluft ) Herd auf 160° vorheizen.

In einen tiefen Teller die Sesamsaat geben.

Den Teig portionsweise zu Rechtecken ausrollen, die Füllung jeweils darauf verteilen und den Teig aufrollen.Die Rollen mit etwas Wasser anfeuchten, in dem Sesam wälzen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.

Auf der Mittelschiene 20-25 min backen.
Wenn die Rollen abgekühlt sind, können sie nach Bedarf noch einmal in mundgerechte Stücke geschnitten werden, da sie sehr reichhaltig sind.

Viel Spaß beim Lob einheimsen und guten Appetit!

Kommentar erstellen