KÖNIGSBERGER KLOPSE


KÖNIGSBERGER KLOPSE

 

zutaten:
1 zwiebel, 1 brötchen (vom vortag), 4 El kapern oder 3-4 sardellen, 400gr kalbfleisch, 1 ei, salz, pfeffer, 800ml gemüsebrühe, 1 lorbeerblatt, 2 nelken, 30gr alsana (reine sojamargarine), 1-2 EL mehl, kapern, zitronensaft, weißwein oder kapernwasser.

zubereitung:
brötchen entrinden, in würfel schneiden, in lauwarmem wasser einweichen. wasser mit lorbeerblatt, nelken und karotten zum kochen bringen und ca. 20 min leicht köcheln lassen, damit das wasser geschmack annimmt. kalbfleisch in würfel schneiden, zusammen mit der zwiebel und 3 EL kapern (oder auch 3-4 sardellen) durch den wolf lassen (haben uns gerade einen superpraktischen und handlichen elektrischen fleischwolf gekauft…lol), mit dem ei, dem ausgedrückten brötchen (lasse ich als letztes mit durch den wolf laufen) vermischen, würzen (wenig salz wegen der kapern oder sardellen) und klopse formen (ergibt ungefähr 18 stück von der größe wie auf dem foto). die klopse in das siedende (nicht kochende!, sonst zerfallen sie) wasser geben und ca. 20 min bei halb geschlossenem deckel (werden so fluffiger) garen lassen. für die sauce die sojamargarine schmelzen, das mehl darin kurz anschwitzen und mit der brühe ablöschen, je nach geschmack mit weißwein, zitronensaft oder kapernwasser abschmecken (falls kapernwasser verwendet wird, sparsam salzen!), ca. 5 min sanft köcheln lassen, einige kapern zugeben und die klopse noch kurz in der sauce ziehen lassen. dazu reis oder salzkartoffeln und einen grünen salat (und einen chablis?)

von Gaby Soudry

Kommentar erstellen