MUSAKA der KAUKASISCHEN BERGJUDEN


MUSAKA der KAUKASISCHEN BERGJUDEN

6 mittelgroße in Scheiben geschnittene Kartoffeln, Salz, 3 EL Koschere Margarine, 1 große feingehackte Zwiebel, 3-4 zerdrückte Knoblauchzehen, 500 Lamm-Hackfleisch. 2-3 gehäuteter, enrkernter und feingehackter Tomaten, 2 EL feingehackter Petersilie, 2 EL gehackter Dill, 1 EL Basilikum oder frische Minze (feingehackt), schwarzer Pfeffer, 30g Mehl, 6-8 EL Maisöl, 3 gequirrlte Eier.

Backofen auf 175 Grad vorheizen. In einer großen Pfanne die Margarine erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten, dabei häufig umrühren. Lammhack darin anbraten, Tomaten, Petersielie, Dill und Basilikum (Minze), Salz und Pfeffer hinzugeben und ca. 10 min köcheln lassen, bis fast alle Flüssigkeit verdampft ist. Dann abschmecken, eventuell nachwürzen, vom Herd nehmen und beiseite stelle. In einer weiteren Pfanne in heißem Maisöl die mit etwas Mehl bestäubten Kartoffelscheiben von beiden Seiten anbraten . die Hälfte der Scheiben in eine Auflaufform legen, das Lammhack darüber verteilen und nun die restlichen Kartoffelscheiben über das Fleisch legen . Die verquirrlten Eier darüber geben. Im Vorgeheitzen Backofen (175 Grad) 35 – 40 min backen lassen. Dazu passt koscherer Weisswein oder Tee.

von Klaus Teschemacher

Kommentar erstellen