Helle Soße


Helle Soße
Die Frage nach Sahne und Milchersatz kommt immer wieder, deshalb folgt ein Gespräch unter koshercultureclub Freunden:

ich würde gerne einmal wisssen, wie ihr die hellen saucen in fleischgerichtetn oder gemüse zubereitet, soll ja parve sein. im speziellen dachte ich an meerrettichsauce (zu tafelspitz und rote bete), hühnerfrikassee oder auch königsberger klopse. habe verschiedentlich rumexperimentiert, hauptsächlich mit sojasahne oder sojamilch, aber irgendwie ist es nicht so der burner, egal ob mit mondamin oder mehl angedickt, die saucen sind irgendwie nicht „schmatzig“ genug, halt so dünn und wenig gehaltvoll und ich glaube, das liegt am soja. vielen dank schon mal für eure antwort.
Michael Krebs Da in diesen “ Milchprodukten“ so gut wie kein Fett enthalten ist die Lösung !! Hühner Enten oder reines Gänsefett( ( aufpassen oft versteckt Schweineschmalz beigemengt )) also Soja ist sehr gut ,,,eine gute Dinkelmehlschwitze mit oben genannten Fetten ( selber auslassen ist die höchste Garantie !!!!!!! danach hat jede Sauce den Charm einer mit Sahne oder Milch und Butter gebundenen Sauce . nur ein bischen üben die Ergebnisse sind sehr lecker…Meine Mutter und auch Großmutter haben diese Saucen hervorragend aufgebaut …nur Mondamin oder Mehl einrühren …das solltet Ihr sein lassen ..helle ,oder dunkle Einbrenne das ist das Saucenwort ,

Barbara: hier eine antwort  auf die frage  da ich sehr selten beiguesse zubereite nur im notfall  schnueffelte ich in einem uhr uhr uhr alten kochbuch von paula horn herum hier was sie schrieb:  natuerlich nicht koscher    :   1.  verwende zu  butter od. hellen beiguessen  moeglichst  butter od. margarine    ( bei uns gibt es  eine margarine  koscher parve die schmeckt nach butter und hat kein colesterin)     2:  bereite den beiguss in jenaer glasgeschirr damit er die helle farbe behaelt ( komisch) warum nicht spinatgruen himbeerrot oder heidelbeerblau kinder lieben farben auch im essen ruhe weiter zitieren   3. lasse die butterbeiguesse nicht laenger als 10- 15 min kochen  sie verlieren die geschmacksstoffe der butter  4. loesche das gedaempfte mehl langsam ab damit sich keine  knollen bilden 5. beim abruehren des beigusses mit eigelb verkleppere das eigelb tuechtig gib 2 essl. milch dazu  ( nicht fuer uns )  und fuelle den heissen beiguss  unter ruehren langsam nach . erinnnere mich ; ja nicht aufkochen sonst flockt das eigelb.    anstelle von der bonenmilch wuerde ichs mal mit mandelmilch versuchen oder eine milchfreie milch klingt lustig aber es gibt so arme schlucker die keine milch vertragen wahrscheinlich findet man die im reformhaus da wir oft fliegen gibt es beim kosheren essen immmer so eine kaffesahne ohne milch  am besten mal rumexperientieren wenn keine gaeste  mit leerem magen vor der tuere stehen so mache ich das immmer   viel glueck    barbara  ah ja faellt mir noch ein  ich wuerde  ein wenig äußerst gutes olivenoel  dazugeben das verstaerkt den geschmack .

Kommentar erstellen