Hühnerleber Bohnen Salat


Hühnerleber Bohnen Salat

Huhn ist in unserem Haushalt ein wichtiges Nahrungsmittel. 
Hühnersuppe, gebraten, als Pilav, vielfältig also. Doch da ist dann 
immer noch die Hühnerleber und ich fand, es ist Zeit, ein 
leckeres Rezept speziell für diese zu (er)finden. So viel, 
dass eine gehackte Hühnerleber sich ausgehen würde, ist es ja nicht, 
also musste was anderes her. 
Geworden ist eine spätsommerliche Vorspeise. 
Der letzte Ruccola-Salat frisch von Markt und die Wachtelbohnen noch 
nicht getrocknet, war die ideale Jahreszeit. Das Rezept lässt sich 
natürlich auch mit getrockneten Bohnen herstellen, doch frische 
Bohnen sind einfach etwas besonderes!



Zutaten:
Pro Person: 
10 Bohnen 
1/2 Hühnerleber
Kräuter der Provence
1/4 Zwiebel gehackt
Salz Pfeffer
Essig
Rapsöl und Kürbiskernöl



Bohnensalat
ca 10 Bohnen pro Person
Die Wachtelbohnen oder andere etwas größeren Bohnen weich kochen. 
Wenn man getrocknete Bohnen nutzt, dann etwas Soda ins Kochwasser, 
dann geht's schneller! Das Kochwasser nicht salzen oder sonst 
irgendwie würzen.
Bohnen bissfest kochen, abspülen und noch warm mit viel Salz, 
Pfeffer und Rapsöl würzen,  Zwiebel fein schneiden und darunter 
mischen. Gewürze müssen einziehen, daher ca 1/2 Stunde ziehen lassen.

Hühnerleber
Leber zerteilen, im Olivenöl heiß abraten, mit Kräuter der Provence 
würzen. Kein Salz! Vom Feuer nehmen (oder vom Grill), kurz rasten 
lassen.

Ruccula am Teller aufbreiten, Bohnen und Leber darüber anrichten. 
Mit Essig und Salz würzen, zum Schluss noch Kürbiskernöl darüber 
servieren. 

Von Barbara

Kommentar erstellen